Anmeldung

History



-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Geschichte der Abteilung damals...

Es waren selbstbewusste und sportbegeisterte Mädchen und junge Frauen, die nicht mehr nur Sonntags bei den Handballspielen ihrer Brüder und Väter zusehen, sondern selbst Sport treiben wollten.
Auch wenn es laut Abteilungschronik so manchen Herren und dem damaligen Ortspfarrer überhaupt nicht gefiel, fand am 23. Mai 1955 die erste „Turnstunde“ unter der Leitung von Ursula Gollhofer auf dem Oeffinger Sportplatz, dem Tennwengert statt.
Das war die Geburtstunde des Frauenturnens im TVOe, der heutigen Abteilung Fitness und Tanz, die in nunmehr 55 Jahren eine rasante Entwicklung erlebte.

Das Abteilungsgeschehen wurde durch Highlights, wie mittlerweile 10 brillanten Tanz- und Step-Shows in der Schwabenlandhalle, sowie dem seit 27 Jahren bestehenden, alljährlichen Tanzworkshop geprägt.
Chefin und Initiatorin dieser Veranstaltungen ist Gabriele Kurka.

Etliche Gruppen, darunter unsere Seniorengruppen haben die Abteilung durch unzählige, fetzige Auftritte bei Veranstaltungen präsentiert.

Heute...

Heute zählt die Abteilung annähernd 600 Mitglieder.
Das Kursangebot von 31 Kursen wird von 20 Trainerinnen und Trainern, bzw. Übungsleiterinnen und Übungsleitern betreut.

Das Angebot umfasst:
  • 15 Kurse im Bereich Fitness (auch für Senioren)
  • 2 Wirbelsäulengymnastik-Kurse und einem Yoga Kurs im Gesundheitsbereich
  • 7 Kurse im Tanz und Step –Bereich
  • 6 Kurse im Bereich Indoor Cycling, darunter seit April 2008 einen Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren unter der Leitung von Carmen Gerschek.
  • In Kooperation mit der Abteilung Kindersport wird seit September 2008 ein Tap Dance Kurs für Jungs und Mädels ab 12 Jahren unter der Leitung von Suse Lang und Angela Götze angeboten.
Energiegeladen, mit topmotivierten Teilnehmern und Teilnehmerinnen sind die Gruppen auf´s Jahreskarussell 2010 aufgesprungen.
Mit viel Spaß und Elan wird gesteppt und getanzt, gewalkt, gestretcht, alle Problemzonen, wie Bauch, Beine und Po mit Hanteln und sonstigen Kleingeräten bearbeitet, auf dem Standfahrrad zu fetziger Musik kräftig in die Pedale getreten, gemoving men´t, der Body completet und mit Fun gestylt, die Wirbelsäule aufgerichtet und beweglich gemacht, die Kondition verbessert, die Muskeln gekräftigt und durch den Spaß an der Sache für die Ausschüttung von Endorphinen gesorgt.